Leidenschaft und Begeisterung

Während ich gerade die Tiere versorgte habe ich über das Konzept zu meinem Video das ich heute noch drehen möchte, nachgedacht. Es geht darum warum das Coaching bei mir so einzigartig, effizient und nachhaltig wirkt. Die drei Säulen dazu sind ich mit meiner umfangreichen Erfahrung, das Coaching Modell und die großartige Umgebung, also der Hof mit den Tieren. 

 

Als ich meine bisherigen Lebensstationen so im Geiste durchging musste ich oft lachen. Ich kann wirklich auf jede meiner bisherigen Erfahrungen mit viel Freude zurückblicken. Der Grund dafür ist, das ich alles was ich mache mit großer Leidenschaft tue. Wenn ich dieses Brennen in mir nicht spüre, fange ich gar nicht erst an.

Ich habe zum Beispiel, als ich von meinem Job als Cocktail Waitress auf einem Kreuzfahrtschiff nach Österreich zurückkam und nach Wien zog, damit begonnen Inserate für den IPA Kalender zu verkaufen. (Polizeikalender) Das war auf selbständiger Basis und um Kosten zu sparen wurde mir von meinem Anwerber geraten in den jeweiligen Ort zu fahren, und dort von der Post oder von einer Telefonzelle aus die Unternehmen anzurufen und die Inserate zu verkaufen. 

 

Zu meinem Glück hat mir da noch niemand gesagt das Telefonmarketing kein guter Job ist, das man da ja als „Klinkenputzer“ und „Keiler“ arbeitet. So ging ich vollkommen vorurteilsfrei an die Sache heran und war deshalb natürlich extrem erfolgreich und verdiente viel Geld. 

 

Als die Leidenschaft für das Verkaufen in Telefonzellen nachließ suchte ich mir etwas anderes. Reicher an Erfahrung und Motivation, mit dem Wissen etwas wirklich gut zu können, bewarb ich mich bei austropersonal fürs Telefonmarketing. Dort wurde mir ein Büroplatz angeboten und ein eigenes Telefon. Darüber hab ich mich im Vergleich zur Telefonzelle total gefreut und war wieder mit Leidenschaft und Engagement dabei.

Diese Leidenschaft habe ich mir bis heute erhalten. Ich würde keine Tätigkeit beginnen für die ich mich nicht begeistern kann, auch wenn sich nach herausstellen sollte das es für mich nicht gut ist.  

 

Wofür brennt ihr? Was begeistert Euch wirklich? Oft hilft es sich an seine Kindheit zu erinnern oder den ersten Berufswunsch.  Sei es AstronautIn, IndianerIn, BäuerIn oder sonstiges. Dann hinterfrag warum Astronautin? Was daran hat mir besonders gut gefallen? Die Unabhängigkeit, das Reisen, das Fliegen, das Entdecken von neuen Welten?  Was auch immer es ist, halte dieses Feuer in Dir am Brennen und folge ihm!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0