· 

Ausgestiegen und noch nicht wieder angekommen....

Vier Tage war ich mit den Eseln unterwegs, seit 4 Tagen bin ich wieder zu Hause und hab mich immer noch nicht richtig erholt. Ich hätte es nicht für möglich gehalten, das sich in  so kurzer Zeit so viel im Inneren abspielen kann und so nachhaltig weiter wirkt. 

Wahrscheinlich ist es deshalb weil alle Eindrücke auf bereits vorbereiteten Boden gefallen sind. Meine immer größer werdende Skepsis gegenüber der Konsumwelt, mein Blick auf die Strukturen und Rahmenbedingungen die unser Leben zu dem machen was es ist und die ständige Frage worum es  wirklich geht und ob das was uns alle antreibt in der realen Welt das ist was wir wirklich wollen und was uns gut tut. 

 

Ich mag die Welt nicht wie sie sich uns momentan Großteils zeigt. Ich mag die Normen nicht die als allgemeingültig gelten, ich mag die Verpflichtungen nicht denen wir scheinbar ausgesetzt sind, ich mag die Abhängigkeit nicht in der wir uns ständig bewegen und die uns immer wieder Grenzen aufzeigt. Und das schlimmste ist,  dass wir uns diese scheinbare Wirklichkeit selbst gestalten. 

Fast jede  Entscheidung die wir treffen ist abhängig von äußeren Einflüssen, meist mehr als uns bewusst ist. Das können Menschen oder scheinbare Fakten sein aber meist ist es unser eigener Kopf und unser Ego das uns davon abhält das zu tun wonach unser Selbst schreit. 

 

Ich habe noch keine Antwort darauf gefunden , wie es möglich ist wirklich frei und unabhängig zu sein. Oft wird Freiheit mit finanzieller Unabhängigkeit gleichgesetzt. Früher habe ich das auch gedacht, aber Freiheit ist so viel mehr und meine Sehnsucht ist groß.

Genau das macht mich momentan so unrund und rastlos. In den vier Tagen konnte ich einmal hineinspüren wie es sein könnte völlig frei zu sein und es fühlte sich großartig an. Das hatte wenig mit den äußerlichen Fakten zu tun, also mit Eseln wandern gehen sondern viel mehr mit dem Gefühl das damit verbunden war. Mit Zelt und Schlafsack und ohne festen Plan.

 

Ich weiß jetzt noch besser, was mich wirklich zu einem zufriedenen  und vollkommenen Menschen macht und mich Ganz sein lässt. Und ich will mehr davon!

 

Zu den Fotos

Kommentar schreiben

Kommentare: 0